Jahreshauptversammlung

  

Jahreshauptversammlung der DSG-Lesachtal

Ich habe alle meine Ziele erreicht ...

http://www.st-lorenzen.at

Mit einem stillen Gedenken an den verstorbenen Sektionsleiter für Langlauf Franz Robert Wurzer begann die Jahreshauptversammlung der DSG Lesachtal im Gasthof Leo Salcher. Vereinsobmann Christoph Oberluggauer, die Sektionsleiter und der Kassier berichteten über die zahlreichen Tätigkeiten im Vereinsjahr 2014. Besondere Anerkennung wurden dabei dem Obmann a. D. Franz Suppersberger für das wöchentliche Kinderschitraining in Obertilliach und der Kinderübungsleiterin Andrea Unterluggauer für ihre Trainingseinheiten im Bildungszentrum ausgesprochen. Der Dank ausgesprochen wurde auch den freiwilligen Helfern unter der Federführung von Franz Ortner und Anton Oberguggenberger, die die Biathlonbewerbe in Obertilliach unterstützen. Eine besondere Erwähnung fand die von Walter und Gerald Kubin vor Ort organisierte Dolomitenradrundfahrt, die eine große mediale Wirkung für unsere Gemeinde hat. Die Polizzengams (Michael Kurz), die Lesachtlaer Schimeisterschaft (Norbert Obernosterer), das Eiszentrum Maria Luggau (Martin Mitterdorfer) zählten ebenso zu den Besonderheiten im Vereinsjahr. 

Michael Kurz gab seinen Rücktritt vom Spitzensport öffentlich bekannt. „Ich habe alle meine Ziele erreicht und ein Platz unter den Top 10 bei der WM bildete einen schönen Abschluss“, resümiert er zufrieden. „Ich werde mich um das Sponsoring für die Rückenmarkforschung einsetzen.“

Der Obmann der Dorfgemeinschaft St. Lorenzen Vzbgm. Gerald Kubin sprach in seinem Grußwort über den Langlaufsport, den Betrieb des Kinderschiliftes und die über die Dolomitenradrundfahrt. Er berichtete von der Absicht der NLW-Tourismusgesellschaft, den traditionellen Silvesterlanglauf in eine Cupwertung einzubeziehen und bedankte sich bei der DSG für die gute Zusammenarbeit mit der Dorfgemeinschaft und der Gemeinde.